Seerosen

PROFIL > PHILISOPHIE

Jeder hat seine eigene Vorstellung von einem "traumhaften" Garten. Und jeder hat persönliche Vorlieben, wie er den Außenraum nutzen und erleben möchte. Die planerische und gestalterische Aufgabe für GARTENGESTALTER liegt darin, funktionale und sinnliche Aspekte in Harmonie miteinander zu verbinden und den Außenraum bewohnbar zu machen.

Dabei ist es eine besondere Herausforderung, dass sich dieser Raum von selbst verändert. Schon durch den Verlauf der vier Jahreszeiten wechselt sein Erscheinungsbild. Vor allem aber trägt das Wachstum jeder einzelnen Pflanze zu Veränderungen bei. Über den sich wandelnden Bewuchs entstehen neue Ansichten und neue Lichtverhältnisse. Sie beeinflussen wiederum die weiteren Entwicklungen der Pflanzengesellschaft.

Wie sich der Außenbereich mit der Zeit auf natürliche Weise verändern wird, lässt sich daher nicht präzise vorhersagen. Allerdings können entsprechende Überlegungen von Beginn an in die Planung einfließen. So können Pflanzen zum Beispiel bewusst locker gesetzt werden, damit sie gut wachsen können.

Eine große Rolle bei der Gartengestaltung spielen auch die verwendeten Materialien. Hier ist das Angebot groß, die Auswahl fällt oft schwer. Hilfreich ist es, Materialien mit unterschiedlichen Oberflächenbearbeitungen und Farben vor Ort zu begutachten. Dieses sinnliche Erleben eröffnet zugleich die Möglichkeit, wichtige Fragen zu klären. Zum Beispiel, wie verschiedene Materialien im Zusammenspiel miteinander wirken oder wie durch Verarbeitungsmuster und Verlegemöglichkeiten neue Eindrücke entstehen.

Insgesamt lautet die Aufgabe, im Außenraum ein perfektes Miteinander von starren Körpern und sich verändernden Pflanzen sowie sich wandelnden Farb- und Lichtsituationen zu finden. Dieser reizvollen Herausforderung widmet sich GARTENGESTALTER mit Erfahrung, Professionalität und Engagement.

auf
ab